slider_hostel
blockHeaderEditIcon


Sprachauswahl
blockHeaderEditIcon

 

hauptmenue
blockHeaderEditIcon

top_costaricablog
blockHeaderEditIcon

Reisetagebuch Costa Rica 2017

Am 22. September sind wir, Jesse, Geri, und Angela aufgebrochen, um uns mal in Mittelamerika umzusehen.

In der Folge kommt hier eine Reihe von Reiseberichten zusammen - die Updates zuerst....

Da wir ja von unserem gefiederten Freund so früh geweckt wurden, standen wir kurzum auf... Wow was für ein Erwachen, vor uns liegt ein Canyon mit einem riesigen Fluss, üppige, tropische Vegetation so weit das Auge reicht. Die Chefin hat am Abend noch erwähnt das es ein Pool habe und so war der Start in den ersten Tag schon mal geplant. Es hat ein kleines Pool, sogar geheizt!!!! Auf bescheidene 30 Grad, daneben ein Jacuzzy so warm, dass man sich fast verbrennt. Herrlich, einfach so zu planschen, die versteiften Muskeln lockern und ankommen. Danach gibt's Frühstück und dann gehts los in Richtung Pazifik über Berge, Flüsse wieder Berge. Leider ist auf dieser Seite von Costa Rica Regenzeit und diese hat sich schon nach kurzer Zeit bemerkbar gemacht. Auf unserer Fahrt stoppen wir immer wieder, einmal sehen wir Crocodile im Fluss chillen, dann ein Baum voller Aaras und schlussendlich stoppen wir in Quepos in einem wunderschönen Hotel mit traumhafter Aussicht auf den Pazifik und den Nationalpark. Genial, eindrücklich auch der Strand am Fusse des Parks, ist ein Surferstrand. Danach gehts weiter zu unserem Hotel in Uvita Hotel Cristal Ballena, wo wir 3 Nächte bleiben. Kurz zusammengefasst: ein eindrückliches Land mit einer genial Fauna und Tierwelt, hier scheint das Leben noch zu stimmen, leben mit der Natur, die Costa Ricaner sind wunderbare Menschen, fröhlich, stolz, offen. Sie lieben das Leben, ihr Land, sind stolz auf die Tiere und zeigen einem diese immer wieder ganz spontan. 

comments powered by Disqus
fusszeile-menue
blockHeaderEditIcon

Username:
User Login
Your Email
*