slider_hostel
blockHeaderEditIcon


Sprachauswahl
blockHeaderEditIcon

 

hauptmenue
blockHeaderEditIcon

top_costaricablog
blockHeaderEditIcon

Reisetagebuch Costa Rica 2017

Am 22. September sind wir, Jesse, Geri, und Angela aufgebrochen, um uns mal in Mittelamerika umzusehen.

In der Folge kommt hier eine Reihe von Reiseberichten zusammen - die Updates zuerst....

Nach einem energiereichen Frühstück heisst es packen. Energiereich ist angesagt, denn der einzige Weg von der Lodge weg ist über den Wasserweg oder einem holprigen Weg mit dem Jeep. Das Raften wird von Profis durchgeführt, das Material ist TipTop, ausreden gibt es also keine um nicht über den Wasserweg seine Reise fort zu setzten. Die Distanz zum Depot sind ca 50km. Das Gepäck wird per Landweg dorthin gebracht. Nach einer ausführlichen Einführung gilt es dann ernst und wir besteigen unsere Boote. Der Weg führt durch malerische Dschungelwälder,  an heftigen bis weniger heftigen Stromschnellen vorbei. Der Fluss ist manchmal sehr breit es ist gemütlich, dann wiederum wird er schmäler und somit nimmt die Geschwindigkeit zu. Es ist anstrengend, Teamgeist ist angesagt und jede Person im Boot ist wichtig. Irgendwann wird es mega gemütlich, wir sehen eine Sandbank vor uns und....... das Begleitboot erwartet uns mit einem Picknick :-)) Fajitas, eisgekühlte Getränke, alles schön angerichtet auf dem umgekehrten Raftingboot... sogar das weisse Tischtuch ist dabei... Ihr leest richtig.. das ist 1. Klass Lunch im Dschungel. Nach dem Stopp geht es gemütlich weiter zum Depot, unserem Gepäck und trockenen Kleider. Unser Taxi wartet schon und wir fahren nach der Karibik.
comments powered by Disqus
fusszeile-menue
blockHeaderEditIcon

Username:
User Login
Your Email
*